USA: Ende der öffentlichen Diskussion über den Entwurf der Mindestanforderungen für die Digitalisierung

Titelblatt Mindestanforderungen für die Digitalisierung

Im Jahr 2011 wurde von der "Association for Library Collections and Technical Services Preservation and Reformatting Section" eine Arbeitsgruppe gegründet, die Leitlinien für Biblioheken zur langfristige Erhaltung und Neuformatierung, bzw. zur Digitalisierung von Inhalten zu entwickeln. Zweck des Dokuments war den bisherigen Aufwand der Bibliotheken zu reduzieren. Die Mitglieder der Arbeitsgruppe und Autoren bewerteten die bisherige Forschung, die bestehende Praxis bei über 50 Organisationen und eine Auswahl von digitalisierter Werken um eine Empfehlung über die Mindestanforderungen für nachhaltig digitalisierter Inhalt bestimmen zu können. Die Empfehlungen sind nicht entwickelt worden, um den Institutionen bestimmte technische Spezifikationen aufzuerlegen, sondern eher als Grundlage zu verstehen. Der Entwurf "Minimum Digitization Capture Recommendations" war das Ergebnis der Arbeit der Arbeitsgruppe. Der Entwurf steht zur öffentlichen Diskussion bereit, bevor er in seiner endgültigen Fassung veröffentlicht wird.

Die Frist für Kommentare endet am 31. Dezember 2012. Die eingegangenen Kommentare werden dann überprüft, gegebenenfalls in das Dokument integriert und schließlich die endgültige Version veröffentlicht.

Die Empfehlungen beinhalten:

Vorwort

Grounds Empfehlungen

Statische Objekte

  • Bücher und Texte ohne Grafik (nicht so selten bezeichnet)
  • Bücher und Texte mit Grafiken (nicht so selten bezeichnet)
  • Seltene Bücher,
  • Manuskripte,
  • Karten
  • Fotografischen Verfahren,
  • Poster / Mini-Poster / großformatigen Dokumenten
  • Kunstwerke auf Papier,
  • Mikroformen
  • Dreidimensionale Objekte.

Objekte mit einem Sweep-Zeit

  • Audio-Aufnahmen
  • Videos
  • Film
  • Zusammenfassung der Mindestanforderungen

Anhang

  • Anhang I: Datei-Namenskonventionen für elektronische kollekktsy
  • Anhang II: Metadata
  • Anhang III: Storage
  • Anhang IV: Richtlinien verschiedener Organisationen (Links)
  • Anhang V: Spezifikation der Anforderungen in Verträgen für die Konvertierung einbezogen werden: Wählen Videoformate für mittelfristige Lagerung

Die Zusammenfassung von Mindestanforderungen ist in einer Tabelle festgehalten, in der 28 Arten von zu digitalisierenden Materialien sowie das Minimum für empfohlene Auflösung, Farbe und Tiefe der Farbe aufgelistet sind.

Quelle: Website-ALA Connect http://connect.ala.org/node/185648